Sachverständiger Kfz

Sachverständiger Kfz werden – die Ausbildung zum Kfz Gutachter

Es ist nicht nur ein Beruf mit Zukunft, sondern auch ein Traumberuf für Autoliebhaber. Ein Sachverständiger Kfz wird zunehmend gebraucht, da immer mehr Menschen sich auf den kritischen Blick eines Fachmannes verlassen wollen. Besonders Geschädigte von Verkehrsunfällen machen Gebrauch von Ihrem Recht der freien Wahl des Gutachters. Aber auch für den Gebrauchtwagenhandel ist ein Gutachter unverzichtbar geworden. Sachverständige Kfz müssen nicht nur über ein Höchstmaß an Sachkunde verfügen, sondern auch stets unabhängig und unparteiisch agieren. Sie haben Interesse an dem Beruf Sachverständiger Kfz? Sie müssen folgende Voraussetzungen, z.B. die Einstiegsqualifikation erfüllen, um eine KFZ- Gutachterausbildung absolvieren zu können. Sie sind im Besitz eines Meisterbriefes im Kfz-Bereich? Das heißt, Sie können beispielsweise als Kfz-Meister, als Karosseriebau-Meister, als Lackierermeister oder auch als Zweiradmechaniker-Meister die Ausbildung zum Sachverständiger Kfz in Angriff nehmen.
Es werden Lehrgänge für die Ausbildung zum Kfz-Schadengutachter und Kfz-Wertgutachter angeboten. Viele, die Sachverständiger Kfz werden möchten, absolvieren beide Seminare, um Ihre Kunden mit umfassendem Wissen beraten zu können. Der Aufbau und die Durchführung der Ausbildung erfolgt durch entsprechende Dozenten. Ziel der Ausbildung wird sein, dass alle Seminarteilnehmer erlernen, selbstständig ein aussagekräftiges Gutachten erstellen zu können. Erkunden Sie sich, wo in Ihrer Umgebung entsprechende Seminare angeboten werden.